Anmelden

Der Club

Clubboote

Neun Bootstypen kommen beim SCH als Clubboote in der Ausbildung oder für den Feierabendtörn zum Einsatz – damit ist individueller Segelspaß vorprogrammiert.
Clubmitglieder können einige Clubboote im Rahmen einer Flatrate über unser Buchungsportal buchen.

Kutter


Vereinskutter "Störtebecker II"

Unser Kutter ist eine Poca 17 "Damjolle" aus Dänemark. Eigentlich ein typisches Fischer- und Anglerboot mit einem kleinen Innenborder, wurde unser Kutter vor über 30 Jahren von der Bootswerft Laux in Dorsten zu einem Segelboot ausgebaut. 

Der Kutter kann von jedem Mitglied über das Buchungsportal im Mitgliederbereich reserviert werden.

Die Kutterstory

Segelanweisung

Optimist


Optimist (olympische Klasse)

Die einhand gesegelte Optimisten-Jolle ist eine kleine und leichte Jolle für Kinder und Jugendliche bis etwa 15 Jahre. Der Optimist ist einfach zu handhaben und ist das am meisten verbreitete Jüngsten-Boot weltweit. Aufgrund seiner Eigenschaften ist der „Opti“ für die Jüngsten in der Regel die Einstiegsklasse in den Segel- und Regattasport. Für die Ausbildung stehen unserer aktiven „Jüngsten-Gruppe“ 8 clubeigene Optis zur Verfügung. Hiervon sind 2 Boote für die Teilnahme an Regatten ausgestattet, die für eine Regattateilnahme kostenlos genutzt werden können. Ergänzt werden die clubeigenen Boote durch private Optis.

Deutsche Opti-Dinghy Vereinigung (DODV)

Laser


Laser (olympische Klasse)

Der Laser ist eine technisch einfach gehaltene Einhand-Jolle und ist weltweit verbreitet. Im Vergleich zum Optimist ist er durch seine Trimmmöglichkeiten (Unterliek, Baumniederholer und Cunningham) technisch anspruchsvoller und kann auch schon bei geringer Windstärke gleiten. Unserer Jugendabteilung stehen 2 Laser (Standard) zur Verfügung. Nach dem Optimist bildet der Laser im Club die nächste Qualifikationsstufe.

DLAS Deutsche Laser Association e.V.

 
Europe


Europe

Die Europe ist bereits eine anspruchsvolle leichte Einhandjolle, die schon bei wenigen Windstärken gleitet. Aufgrund der Segelfläche von 7m² führen Windböen unmittelbar zur Erhöhung der Geschwindigkeit. Ihre vielfältigen Trimmeinrichtungen (Inhoul, Outhoul, Cunningham, Baumniederholer, Schwertverstellung und Mastfallverstellung) ermöglichen eine ständige Optimierung der Bootsgeschwindigkeit. Die Europe unseres Clubs bietet den fortgeschrittenen Jugendlichen ambitioniertes Segeln in Verbindung mit einer großen Portion Spaß.

Deutsche Europe Klassenvereinigung e.V.

Trainerboot


Trainerboot "FOLLOW ME"

Unser Elektroboot vom Typ Whaly 435 ist ein robustes PE-Arbeitsboot aus den Niederlanden, ausgerüstet mit einem 2 kW Außenborder von Torquedo. Es ist offiziell am See als Sicherungs- und Begleitboot zugelassen und wird dementsprechend im Kinder- und Jugendtraining sowie bei Regatten eingesetzt. Es darf nur von eingetragenen Bootsführern gefahren werden.

Pirat


Pirat (nationale Klasse)

Ursprünglich als Vollholz-Segelboot im Jahr 1938 konzipiert, wird die Jugend-Zweimann-Jolle durch konstruktive Anpassungen wie GFK-Rumpf, Spinnaker, Alu-Rigg etc. bis heute – hauptsächlich im Regattabereich – gesegelt. Die Klasse ist eine der aktivsten Regattaklassen in Deutschland. Der Pirat wird vom DSV als nationale Einheitsklasse und als Jugendklasse geführt. Unsere drei Piraten stehen unseren Clubmitgliedern im Rahmen der Flatrate (Link auf Mitgliederbereich-Log-in) zur Verfügung. Im April jeden Jahres organisiert der SCH die Landes-Jugend-Meisterschaft „Haltern Classic“.

Deutsche Piraten Klassenvereinigung e.V.

IPA International Pirat Assosiation

 
Kielzugvogel


Kielzugvogel (nationale Klasse)

Als offenes Kielboot für zwei Personen mit aufholbarem Ballastkiel verfügt der Kielzugvogel (KZV) über gutmütige Segeleigenschaften. Von seiner Konstruktion bis heute hat sich das „Familienboot“ zum ambitionierten Sportgerät- bzw. Regattaboot entwickelt und ist in Deutschland sehr verbreitet. Der KZV ist unser „Kiel-Einstiegsboot“ und wird in der Ausbildung eingesetzt. Die Flatrate gilt auch für den KZV.

Kielzugvogel-Klassenvereinigung Deutschland

Monas


Monas - Einmann Kielboot (nationale Klasse)

Die Grundkonstruktion der Monas ist für das Einhand-Segeln ausgelegt. Eine Besonderheit bei dem Boot ist der auf jeder Seite vorhandene, ausklappbare „Ausreitstuhl“. Durch ihn kann der Segler sein Körpergewicht für den Trimm optimal einsetzen. Wer sehr sportlich segeln möchte und dem ultimativen Trimm nahe steht, der nutzt unsere Monas. Auch dieses Boot ist von unseren Clubmitgliedern über die Flatrate (Link auf Mitgliederbereich-Log-in) nutzbar.

Deutsche MONAS Klassenvereinigung e.V 

Die SCH MONAS Story (pdf)

Varianta 18 (VA 18)


VA18 (klassenfrei)

Die VA18 ist ein Kleinkreuzer mit festem Kiel und sehr guter Manövrierfähigkeit. Ob Einhand oder mit kleiner Crew, das Boot ist unkompliziert zu segeln und nimmt auch bei wenig Wind leicht Fahrt auf. Die VA18 ist unsere neueste Anschaffung und komplettiert das Segelangebot des SCH in Richtung Kleinkreuzer.

Videos Vorstellung VA 18